Wie muss ein Lebenslauf aussehen?

Ein übersichtlicher, gut strukturierter Lebenslauf gehört zu jeder Bewerbung. Hier kann ein Arbeitgeber alle wichtigen persönlichen Informationen bzgl. des Bewerbers auf einen Blick erfassen. Schulische Bildung und praktische Erfahrung werden auf möglichst gute Weise präsentiert. Zu den praktischen Erfahrungen zählen Praktika, die geleistet wurden oder vorherige Jobs. Fand in der Vergangenheit ein Auslandsaufenthalt statt, sollte dieser ebenfalls erwähnt werden. Derartige Erfahrungen sind für Betriebe wertvoll und erwünscht. Besondere Kenntnisse in bestimmten Fachbereichen oder auf dem Gebiet der Fremdsprachen gehören ebenfalls in den Lebenslauf. Als Letztes werden Interessen und Hobbys erwähnt.

Der tabellarische Lebenslauf

Ein übersichtlicher, gut strukturierter Lebenslauf gehört zu jeder Bewerbung. Hier kann ein Arbeitgeber alle wichtigen persönlichen Informationen bzgl. des Bewerbers auf einen Blick erfassen. Schulische Bildung und praktische Erfahrung werden auf möglichst gute Weise präsentiert. Zu den praktischen Erfahrungen zählen Praktika, die geleistet wurden oder vorherige Jobs. Fand in der Vergangenheit ein Auslandsaufenthalt statt, sollte dieser ebenfalls erwähnt werden. Derartige Erfahrungen sind für Betriebe wertvoll und erwünscht. Besondere Kenntnisse in bestimmten Fachbereichen oder auf dem Gebiet der Fremdsprachen gehören ebenfalls in den Lebenslauf. Als Letztes werden Interessen und Hobbys erwähnt.

Den Abschluss des Lebenslaufes bilden das aktuelle Tagesdatum und die Unterschrift des Bewerbers.

Das richtige Foto wählen

Obwohl es inzwischen nicht mehr zwingend notwendig ist, macht sich ein Bewerbungsfoto im Lebenslauf sehr gut. Manche Bewerber bevorzugen die Gestaltung eines Vorblattes und bringen hier das Bewerbungsfoto an. Andere integrieren das Foto direkt in den Lebenslauf. Das Bewerbungsfoto sollte professionell und ansprechend wirken. Der erste Eindruck ist schließlich der Wichtigste. Ein Fotograf kann hier gut beraten, auch zu passender Kleidung oder dem besten Gesichtsausdruck. Für eine Bewerbung eignen sich keinesfalls private Fotos oder Selfies. Dieser unprofessionelle erste Eindruck kann schnell ins Aus führen.

Fazit:

Der Lebenslauf muss alle wichtigen persönlichen und fachlichen Informationen über den Bewerber enthalten. Ein übersichtliches Erscheinungsbild ist wichtig. Soll ein Foto integriert werden, muss dieses einen sehr guten ersten Eindruck vermitteln.