Die Vergütung während der Ausbildung

In der betrieblichen Ausbildung gibt es eine Vergütung. So fließt schnell das erste eigene Geld aufs Konto. Die Höhe der Zahlung richtet sich zum einen nach dem Ausbildungsbetrieb, zum anderen nach dem Ausbildungsjahr. Schüler, die sich für diesen Weg entscheiden, sind demnach schnell finanziell unabhängig.

In der betrieblichen Ausbildung gibt es eine Vergütung. So fließt schnell das erste eigene Geld aufs Konto. Die Höhe der Zahlung richtet sich zum einen nach dem Ausbildungsbetrieb, zum anderen nach dem Ausbildungsjahr. Schüler, die sich für diesen Weg entscheiden, sind demnach schnell finanziell unabhängig.

Es gibt auch von Beruf zu Beruf Unterschiede in der Höhe der Ausbildungsvergütung. Friseure verdienen zu Beginn lediglich 363,- Euro, während Auszubildende zum Binnenschiffer schon 863,- Euro erhalten. In den alten Bundesländern erhalten Azubis tendenziell mehr Ausbildungsvergütung.

Eine Übersicht über die tariflichen Ausbildungsvergütung 2020 findest du unter: https://www.bibb.de/system/external_service_provider/2020_Dav_Gesamtuebersicht_Ausbildungsver.pdf

Übersicht Ausbildungsvergütung
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung

Fazit: 

Das Geld sollte aber nicht den Ausschlag geben, eine betriebliche Ausbildung zu machen, wenn das Herz für einen anderen Berufsweg schlägt. Leidenschaft ist über kurz oder lang auf jeden Fall der bessere Grund, eine Berufswahl zu treffen.