Sicher zur Schule

Schulunfälle sind an der Tagesordnung und geschehen nicht unbedingt auf dem Schulgelände. Auch der Schulweg birgt einige Gefahren in sich. Es gibt aber Möglichkeiten, den Schulweg sicherer zu gestalten.

Zu Fuß zur Schule

Der Fußweg zur Schule ist eine willkommene Bewegungsration für Kids. Wenn die Schule also nah genug ist, bietet sich diese Variante an. Bei kleineren Kindern sollten die Eltern allerdings genau checken, ob das Kind bereit für den Straßenverkehr ist und einige Dinge beachten.

Zum einen sollte es für das Kind selbstverständlich sein, dass es nur an Ampeln oder Zebrastreifen über die Straße geht. Stehen Schülerlotsen zur Verfügung, sorgen diese für zusätzliche Sicherheit. Eine wichtige Rolle spielt auch die richtige Kleidung, wenn es um Sicherheit auf dem Schulweg geht. Besonders in der dunklen Jahreszeit sollten Kinder keine dunklen Jacken tragen. Am besten bringen Eltern Reflektorstreifen oder Blinklichter an der Jacke an.

Auf die Räder – fertig – los!

Die Bewegung mit dem Rad ist ebenfalls gesund und der Schulweg ist im Nu zurückgelegt. Allerdings gibt es bei Kindern einiges zu beachten, damit der Schulweg mit dem Fahrrad auch heil überstanden wird. Ein TÜV-geprüfter Fahrradhelm mit gutem Sitz ist ein unbedingtes Muss. Auch auf dem Rad muss die Kleidung gut sichtbar sein. Reflektoren oder Blinklichter zum Anclipsen sind auch hier eine sichere Wahl. Es obliegt den Eltern, stets auf einen einwandfreien Zustand des Fahrrades zu achten. Licht und Bremsen sollten funktionieren und Luft im Reifen muss regelmäßig überprüft werden.

Zusammenfassend ist die Sicherheit auf dem Schulweg ein wichtiges Thema. Die Gemeinden und Städte haben ein besonderes Augenmerk auf die Sicherheit der Straßen. Genügend Zebrastreifen und Ampeln sind besonders in Schulnähe wichtig. Die übrigen Sicherheitshinweise sollten von Eltern umgesetzt werden.

Themenverwandte Beiträge

Schulangst – was tun?

Schulangst – was tun? Die Angst vor der Schule hat natürlich Auswirkungen auf das betroffene Kind. Eine Schulverweigerung ist nicht selten. Es treten Krankheitssymptome auf und Leistungseinbrüche sind eine weitere Folge. Woher kommt die [...]

Nachhilfe Christian Klee Geschäftsführer

Ich bin für Sie da!

Haben Sie Fragen oder Interesse an einem persönlichen und kostenlosen Beratungsgespräch?

Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf: +49 176 801 289 89 oder schreiben Sie mir eine Email.

Jetzt Nachhilfe kostenlos testen!
2019-07-12T12:57:47+00:00