Mit Nachhilfe zum Abitur – so klappt es!

Das Abitur kommt näher und für Schüler beginnt das große Lernen. Bereits ab dem 2. Quartal des Schuljahres legen sich die Kids ins Zeug. Abiturvorbereitungen mit Nachhilfe sorgen für Struktur und Lernerfolg.

Schüler sind in vielen Fällen von der Flut des Lernstoffes überfordert. Ein Nachhilfelehrer bringt durch seine Erfahrung und Lernkonzepte Ordnung und Motivation in diese schwere Zeit. Wenn nötig ist ein Nachhilfelehrer in der Abiturvorbereitung auch mehrere Tage pro Woche zur Stelle. Aber wie findet sich die richtige Nachhilfe? Diese Frage ist mit einigen Tipps leicht zu beantworten.

Lerngruppen und Lernpläne – Zauberworte

Ein Lernplan ist eine wunderbare Basis für die Abiturvorbereitung. Die zu lernenden Lerninhalte werden strukturiert und in einen Zeitplan gepackt. So kommt kein Stress auf und die Abiturvorbereitung läuft geschmeidig ab. Selbstverständlich werden auch Pausen und Wiederholungseinheiten erfasst.

Der Lernfortschritt zeigt sich mit dieser Vorbereitungsform sehr schnell. Ein Nachhilfelehrer wird solch einen Lernplan erstellen bzw. seine Arbeit an dem vorhandenen Lernplan orientieren. Zusätzlich zur Nachhilfe ist es sinnvoll, wenn sich Schüler-Lerngruppen bilden. Erstens entstehen hierfür keine Kosten und zweites ist der Austausch zwischen den Schülern sehr förderlich. Wirkt die Lerngruppe positiv auf den Lernerfolg und die Motivation, sollte der Schüler diese regelmäßig aufsuchen.

Podcasts – die moderne Lernhilfe

Podcasts gehören zu den neuen Medien und bieten ganz hervorragende Lernhilfe. Ganz unterschiedliche Themen werden spannend und gut erklärt. Die Schüler erhalten Dankanstöße und erweitern ihr Wissen auf eine sehr angenehme Art. Podcasts decken nicht nur Sprachen, sondern auch viele andere Themenbereich ab. Hierzu zählen Technik, Literatur oder Geschichte. Die Vorteile dieser Nachhilfeform liegen auf der Hand. Es entstehen keine Kosten und der „Unterricht“ findet quasi zuhause statt. Auch Nachhilfelehrer haben die Vorteile von Podcasts in der Abiturvorbereitung entdeckt. Sie nutzen diese für Übungen oder Hausaufgaben.

Die Vorbereitung auf die mündliche Abiturprüfung

Die mündliche Prüfung bereitet vielen Schülern Kopfschmerzen. Diese Form der Prüfung ist ihnen fremd. Die Prüfungszeit ist sehr aufregend. Dann vor einem Gremium von drei Prüfern zu bestehen, ist eine Herausforderung. In der Abiturvorbereitung mit Nachhilfe kann genau diese Situation geübt werden. Dies steigert das Selbstbewusstsein des Schülers und gibt ein gutes Gefühl für den Tag der Prüfung.

Zusammenfassend können wir folgende Punkte für eine gute Abiturvorbereitung festhalten. Der Schüler muss in einer idealen Lernumgebung arbeiten. Der Lernstoff muss gesammelt und strukturiert werden. Als nächstes wird der Lernplan erarbeitet und eine passende Lerngruppe gesucht. Eine Nachhilfe zur Abiturvorbereitung wird organisiert. Wichtig sind Pausen in der Lernperiode! Ein gesunder Lebensstil sorgt für einen klaren Kopf. Selbstbewusst und motiviert kann der Schüler dann ins Abitur starten.

Themenverwandte Beiträge

So lernen Schüler in Japan

So lernen Schüler in Japan Wie das deutsche Schulsystem läuft, ist jedem klar. Wie lernen aber Kinder in anderen Ländern? Welche Bedeutung das Thema Nachhilfe dort? Wir beschäftigen uns hier mit dem japanischen Schul- [...]

Nachhilfe Christian Klee Geschäftsführer

Ich bin für Sie da!

Haben Sie Fragen oder Interesse an einem persönlichen und kostenlosen Beratungsgespräch?

Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf: +49 176 801 289 89 oder schreiben Sie mir eine Email.

Jetzt Nachhilfe kostenlos testen!
2019-07-12T15:32:44+00:00